Glasdachsysteme – moderne Multitalente für den Außenbereich

Für viele Hausbesitzer ist ihre Terrasse der schönste Platz der Welt – in der Fantasie. In der Realität sieht es leider oft so aus, dass der Grillabend ausfällt, weil es regnet, oder dass man die Sonne nicht genießen kann, weil die Nase nach zehn Minuten knallrot verbrannt ist. Glasdachsysteme lassen all diese Probleme vergessen und machen die Terrasse zu einem weiteren Zimmer, das das ganze Jahr über Freude macht!

Eine Terrasse ohne Glasdach ist Wind und Wetter schutzlos ausgesetzt
Alle Terrassenbesitzer kennen die üblichen Probleme. Das Wetter hält sich leider nicht immer an die Planung der Freizeitaktivitäten und oft genug endet das Frühstück im Freien mit einem Regenschauer, abends wird es schnell zu kalt, um gemütlich den Tag ausklingen zu lassen. Oder die Terrasse macht mehr Arbeit als Freude, weil Wind und Wetter den kostbaren Bodenplatten mit Feuchtigkeit, Laub, Moos und Unkraut zu schaffen machen. Ist die Terrasse vollkommen ungeschützt, lassen sich all diese Probleme aber leider nicht vermeiden.

Selbst gebaute Lösungen wie wackelige Sonnenschirme oder kostengünstige Überdachungen aus Wellblech helfen da nur bedingt und sind vor allen Dingen nicht langlebig und sicher, was schnell neue Kosten verursacht. Professionelle Glasdachsysteme dagegen bereiten über viele Jahre Freude, ersparen viel Arbeit und machen die Terrasse ganzjährig nutzbar.

Welche Vorteile bieten Glasdachsysteme?
Ein modernes Glasdach ist nicht einfach nur eine Scheibe über der Terrasse, es ist viel, viel mehr. Denn die ausgefeilten Systeme passen sich jedem Gebäude und jeder Bausituation an. So können Glasdächer inzwischen über Eck gebaut werden, mit einem Teleskop-Ausstoßmechanismus versehen werden und über integrierte Markisen verfügen, die auf Knopfdruck Schatten spenden.

Speziell behandelte Hölzer oder pulverbeschichtete Aluminiumkonstruktionen sind langlebige und stabile Träger für das verwendete Verbund-Sicherheitsglas, aber auch freischwebende Konstruktionen sind möglich und eignen sich besonders für Sitzplätze im Freien in der Gastronomie oder für einen wettergeschützten Eingangsbereich vor Ladenlokalen, die ihre Waren für Fußgänger weithin sichtbar präsentieren wollen.

Ein Fachmann hilft bei der Planung und Entscheidung
Welches Glasdachsystem am besten zu den Ansprüchen, Wünschen und auch zum Budget eines Hausbesitzers passt, kann ein Fachmann bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch klären. Vorgefertigte Baukastensysteme sind heute so konzipiert, dass der Aufbau schnell, sauber und unkompliziert erfolgen kann. Dabei können Extrawünsche wie eine Infrarotheizung für kühle Tage, textile Beschattungsmöglichkeiten oder in das Glasdachsystem integrierte stimmungsvolle Beleuchtung gleich mitberücksichtigt werden.

So wird die sonst vielleicht viel zu selten genutzte Terrasse zu einem Lieblingsplatz für die ganze Familie, der sich das ganze Jahr über für Freizeitaktivitäten und schöne Stunden nutzen lässt. Auch Gartenmöbel können so das ganze Jahr über geschützt stehen bleiben. Und im Raum hinter der Terrasse bleibt das freundliche Tageslicht voll erhalten, solange nicht gerade Schnee auf dem Glasdach liegt – aber wer sitzt schon drinnen, wenn er einen Schneemann bauen und Schlittenfahren kann.