Akku-Blasgeräte der Firma STIHL

Wenn im Herbst die bunten Blätter fallen, freut sich das Auge des Betrachters. Von Fußwegen, Auffahrten und vom Rasen soll das Laub aber möglichst schnell entfernt werden. Ein Blasgerät (häufig Laubbläser genannt) ist für diese Arbeit eine praktische Sache. Natürlich hilft so ein Gerät auch beim Aufräumen nach dem Heckenschnitt. Elektrische Geräte sind deutlich leiser und umweltfreundlicher. Die Firma STIHL bietet verschiedene Akku-Blasgeräte an. Welches Gerät sich am besten eignet, hängt in erster Linie vom Einsatzzweck ab.

 

BGA 45 – rund ums Haus

Dieses STIHL Akku-Blasgerät ist recht handlich und wird vom Hersteller für den hausnahen Bereich empfohlen. Der Lithium-Ionen-Akku ist integriert. Ein Ladekabel wird mitgeliefert. Die Laufzeit pro Akkuladung beträgt etwa 10 Minuten. Das dürfte für die Auffahrt und den Fußweg vor dem Haus ausreichen. Auch die Terrasse oder der Heckenschnitt lassen sich damit ohne nachzuladen bewältigen. Ansonsten käme es auf die Größe des Grundstücks an. Bis zur vollständigen Ladung dauert es einige Stunden. Das Gerät ist somit wirklich nur für kurze Einsätze gedacht.

Leistungsstufen lassen sich nicht einstellen. Das Blasrohr kann ebenfalls nicht angepasst werden. Der Schalldruckpegel beträgt 76 dB. Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Staubsauger liegt bei etwa 70 dB, eine Kettesäge bei 110 dB. Dieses Blasgerät wird von Benutzern häufig als angenehm leise beschrieben. Das Gewicht beträgt 2,2 kg. Es ist so verteilt, dass der Laubbläser gut in der Hand liegt. Ein sinnvolles Detail ist die Kindersicherung (Aktivierungsschlüssel). Zieht man den Schlüssel, kann das Gerät nicht eingeschaltet werden. Den Schlüssel sollte man dann separat aufbewahren.

 

BGA 57 – mehr Leistung, längere Laufzeit

Wenn die zehn Minuten nicht ausreichen, empfiehlt sich das STIHL Akku-Blasgerät BGA 57. Der größte Unterschied zum BGA 45 liegt darin, dass der Akku austauschbar ist. Die Firma bietet Akkus verschiedener Leistungsstärken an. Will man die Laufzeit deutlich verbessern, sollte man AK 20 oder AK 30 wählen. Eine Akkuladung reicht dann für 22 oder 27 Minuten. Hat man einen Zweit-Akku zum Wechseln, kommt man schon auf eine wirklich ordentliche Laufzeit. Akku und Ladegerät sind in der Regel separat zu erwerben. Es werden aber auch Sets angeboten.

Der Motor ist im Vergleich zum BGA 45 leistungsstärker, was sich dann in einem leicht höheren Schalldruckpegel niederschlägt. Mit 79 dB ist er aber immer noch in einem guten Bereich. Das Gewicht steigt mit einem Akku AK 30 auf 3,6 kg. Es verteilt sich allerdings auch bei diesem Laubbläser so, dass es bei der Arbeit keine Schwierigkeiten macht. Leistungsstufen finden sich beim BGA 57 ebenfalls nicht. Das Blasrohr lässt sich dagegen an die Körpergröße anpassen.

Der Hersteller empfiehlt dieses Gerät ebenso für den privaten Gebrauch. Aufgrund der längeren Laufzeit darf das Grundstück aber deutlich größer sein. Nach einem Akkuwechsel kann sogar noch länger gearbeitet werden.

 

Für den Profi: BGA 200

Die Firma STIHL bietet mehrere Geräte für den professionellen Einsatz an. Das STIHL Akku-Blasgerät BGA 200 steht bei diesen Geräten an der Spitze. Empfohlen wird dieser Laubbläser für lärmsensible Bereiche in der Stadt. Der Akku befindet sich grundsätzlich nicht im Gerät. Die leistungsstarken Akkus werden auf dem Rücken getragen. Die Laufzeit liegt bei einem Akku AR 3000 zwischen sechs und einer Stunde, je nach benutzter Leistungsstufe. Bei einem Akku AR 3000 L sind es sogar zwischen acht und anderthalb Stunden. Es gibt drei Stufen und zusätzlich eine Boost-Funktion, mit der die maximale Blaskraft abgerufen werden kann. Akku und Tragesystem müssen auch bei diesem Gerät separat gekauft werden. Das Blasgerät lässt sich für eine kraftsparende Arbeitsweise sehr einfach am Tragesystem einhängen. Die Länge des Blasrohrs kann per Knopfdruck verändert werden. Die Leistung des Elektromotors ist im Vergleich zum BGA 57 deutlich höher. Der Schalldruckpegel liegt bei 80 dB.

Fazit

Das Unternehmen bietet für jeden Arbeitsbereich den richtigen Laubbläser. Welches STIHL Akku-Blasgerät am besten zum Einsatz kommt, hängt von der Größe der Fläche und der gewünschten Laufzeit ab. Natürlich steigt mit einer höheren Leistung auch der Preis. Wenn es sich um den Gebrauch am eigenen Haus handelt, sollte genau überlegt werden, wie der Einsatz des Laubbläsers aussieht.